IDENTITY

"Authentic styles designed for urban individuals"

SET ist eine progressive Premiummarke und steht für einen zeitgemäßen, lässig urbanen Look. 
Starke Einzelteile und klare Botschaften prägen das moderne Kollektionsbild. 

Immer unangestrengt und rockig mit einer Prise Femininität und Sexyness besteht die Kollektion aus vielen Lieblingsstücken, die man immer wieder neu und individuell stylen kann. 

Höchste Qualitätsansprüche sind das Bestreben der Marke. Hierfür wird die Kollektion hauptsächlich in Europa gefertigt und mit europäischen Stoffen bzw. Garnen verarbeitet. Die Hochwertigkeit des Produkts ist stets Priorität in der Kollektionserstellung.


CREATIVE DIRECTOR

SET wurde 2009 von Maya Junger ins Leben gerufen. 
Die Mutter von vier Kindern, die lange in London lebte und dort zunächst als internationale Wirtschaftsanwältin Karriere machte, steht selbst für die typische SET Frau und verkörpert den Spirit der Marke. 

Sie liebt die pulsierenden Weltmetropolen, das Sammeln von zeitgenössischer Kunst und Vintage Möbeln, und lässt sich vom Zeitgeist immer wieder aufs Neue inspirieren.

Das zeigt sich in der Kollektion sowie im Headquarter der Marke, das durch einen modernen Mix aus Kunst, Kultur und Design besticht.

FACTS & FIGURES

2009 gegründet, hat sich SET innerhalb weniger Saisons zu einer internationalen Marke im Contemporary Premiummarkt entwickelt, das sich vor allem durch ausgewählte Stoffe, hochwertige Verarbeitung und einer konsequent modischen Aussage auszeichnet.

Mit Frankreich als stärkstem Exportmarkt ist SET in etwa 20 Ländern und 1.000 Point-of-Sales weltweit vertreten und expandiert stark. Die Distribution konzentriert sich ausschließlich auf den anspruchsvollen Facheinzelhandel und auf internationale Department Stores.


CORE PRODUCTS

Die Kollektion wird konsequent in lässigen unangestrengten „Lieblings Looks" konzipiert. Im Fokus stehen die Produktgruppen Leder, Strick und Mäntel. Für die Lederteile wird nur das hochwertigste, weichste Leder aus bester Sortierung und in bestmöglichster Gerbung eingesetzt. Modernste Schnitte und Verarbeitungstechniken machen die Lederteile, die alle Produktgruppen umfassen, zu einzigartigen, besonders edlen Teilen.

Zudem bildet die jahrzehntelange Erfahrung des Unternehmens die Basis für innovativste Techniken und hochmodische Entwicklungen im Strickbereich. Hierfür werden größtenteils hochwertige italienische Garne verwendet und viele Teile werden auch heute noch in traditionellen italienischen oder europäischen Strickfabriken gefertigt.

Auch im Jacken und Mantelbereich bestechen edle italienische Materialien und präzise und, vor allem, progressive Schnittführungen. Jedes Teil wird liebevoll in mehreren Atelier Anproben gefittet und Tragetests gewährleisten Styles mit Wohlfühl Charakter, die bald zu Lieblingsstücken werden.


COLLECTION CONCEPT

Dreizehn aufeinander abgestimmte und übergreifende Farbthemen gewährleisten ganzjährig eine kontinuierliche Warenversorgung am Point-of-Sale.

Von dem ersten bis zum letzten Entwurf wird die Kollektion in Looks erstellt, welche in alles umfassenden Lookbooks für Händler und Endverbraucher präsentiert werden. Auch wenn jeder Artikel immer als ein starkes Einzelteil steht, so wird er dennoch immer in einem Outfit gezeigt. So werden die vielfältigen Kombinationsmöglichkeiten der Kollektionsteile verdeutlicht.

Der Fokus der Kollektionsaussage liegt immer auf hochwertigsten Lederstyles, innovativem Strick und Mänteln, welche die Key Pieces der Kollektion darstellen.

CAMPAIGN

Seit der allerersten Kampagne hat SET mit den bekanntesten und angesagtesten Models, Fotografen, Stylisten und Haare/ Make-up Künstlern zusammengearbeitet. Dabei hat SET stets ein besonderes Gespür für die heißesten Models, Looks und Fashion Stories gezeigt.

Namen wie Anna Selezneva, Bambi Northwood-Blyth, Aline Weber, Hanne Gaby Odiele, Kasja Struss, Snejana Onopka, Marta Dyks, Valerija Kaleva, Hana Jirickova, Caroline Brasch Nielsen und Nadja Bender zierten Kataloge, Kampagnen und Lookbooks. Viele von ihnen hat SET mitentdeckt.

Jährlich werden zu jeder Saison neue innovative Kampagnenshootings produziert, die on Location und in Studios fotografiert werden. Dazu werden viermal im Jahr aufwendige Lookbooks geschossen, die das reiche Angebot an möglichen Kombinationsmöglichkeiten in der Kollektion darstellen sollen.